*
*

Lässig ziehen Sie ihren Finger und wollen abdrücken. Noch lässiger streichen Sie mit Ihrem anderen an der Außenkante Ihres imaginären Cowboy-Hutes entlang. Es ist mucksmäuschenstill. Man hätte einen Eimer Wasser zu Boden fallen hören können, wenn es hier Wasser gegeben hätte. Aber der Boden hier war schon seit langem wie ausgetrocknet. Unauffällig wischen Sie eine Schweißperle aus Ihrer Stirn. Jetzt drücken Sie ihn, den grünen Knopf, und es gibt nichts, was Sie jetzt noch davon abhalten könnte. Außer vielleicht ... ja, es ist unglaublich, auch hier ist er, der Feind eines jeden Knopfdrückers: Rost.

  1. Wenn ich heute nicht wenigstens einen Knopf drücke, muss ich jemanden erschießen.
  2. Komm, mein braves Pferd, wir reiten dem Sonnenuntergang entgegen.